Gedanken auf dem Weg…

„Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn.“                  Jak 1,19 Monatspruch Juli 2019

 

„Ertappt!“, ist das erste was ich da denken muss. Wie oft merke ich, dass ich doch schon wieder rede, statt erstmal zuzuhören. Vielleicht ist es sowas, wie eine Berufskrankheit bei mir, denn irgendwie, bin ich ja den ganzen Tag am Reden. Am Telefon, im Frauenkreis, in Seelsorgegesprächen, in Gesprächen mit Baufirmen und dem Verwaltungsamt und natürlich im Gottesdienst.

Da ist das Gebot aus dem Jakobusbrief für mich eine ganze schön große Aufgabe. Aber gerade im persönlichen Gespräch zwinge ich mich oft, mich zurückzuhalten, und mich doch erstmal aufs Zuhören zu konzentrieren, auch wenn mir das gar nicht so leicht fällt.

Und wenn ich mich umsehe merke ich, das geht wohl nicht nur mir so. Der Mensch scheint einen übergroßen Drang zu haben, schnell loszureden. Das scheint sich in den letzten 2000 Jahren nicht groß geändert zu haben. Und doch, die wirklich fruchtbaren Gespräche entstehen nicht daraus, dass jeder möglichst schnell alles sagt, was er loswerden will. Sie entstehen dann, wenn wir erstmal abwarten, zuhören, uns in das Gegenüber hineinversetzen und versuchen zu verstehen. Und dann die eigene Meinung mit dem Gehörten zusammenbringen, dann kann etwas Gutes daraus wachsen.

Der Jakobusbrief geht dann noch einen Schritt weiter. Nicht nur Hören statt Reden, sondern im nächsten Schritt auch noch Handeln statt Reden und Hören. Täter des Wortes sein. Es bleibt also nicht bei der einen Herausforderung, sondern die nächste folgt gleich. Aus den Guten, fruchtbaren Gesprächen soll dann gutes Handeln entstehen. Das ist viel verlangt und oft eine Überforderung, aber ich nehme mir vor daran mal wieder etwas mehr zu arbeiten.

 

Bleiben Sie behütet, Ihr Sven Lambert

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s